Sobald der Sommer kommt, kommen einem so viele tolle Ideen was man alles machen könnte und ehe man sich versieht ist der Sommer vorbei und man hat so gut wie nichts davon gemacht, weil man denkt, dass man ja noch Zeit hat. Aber wir sollten uns viel öfter mal wirklich dazu ermahnen die Dinge auch zu tun, die uns im Kopf rumschweben. Oft sind es ja die kleinen Dinge und Erfahrungen, die uns prägen und im Nachhinein ein lächeln ins Gesicht zaubern. Deshalb gibts heute für alle die noch unschlüssig sind, was sie diesen Sommer unbedingt noch tun sollten, meine 10 Aktivitäten für den Sommer. Die meisten Sachen davon erfordern nicht mal einen großen Geldbeutel, sondern lediglich Zeit. Ich kann euch nur raten, euch aufzuraffen und eure Pläne wirklich durchzusetzen. Denn jetzt ist die Zeit, in der wir Erinnerungen schaffen sollten die uns durch dunklere Tage tragen und an die wir uns gerne zurück erinnern, egal ob es vernünftig war oder nicht, hauptsache wir haben gelebt und uns frei gefühlt.

Hier also nun:

10 things to do during SUMMER


1. Lagerfeuer + Sternenhimmel

Mache ein Lagerfeuer mit deinen Freunden. Packt die Marshmallows raus und fühlt euch wie im Sommercamp. Am besten noch die Gitarre auspacken und zusammen ein bisschen musizieren. Später dann eingepackt in ein paar warme Decken den sternenklaren Himmel beobachten und einfach mal die Natur und ihre Schönheit genießen.


2. Grillabend

Essen in guter Gesellschaft, gibt es was besseres? Trommelt eure Freunde oder Familie zusammen und jeder bringt was mit. Dadurch werdet ihr ein kunterbuntes Buffet haben beim Grillen und anschließend könnt ihr das ganze Essen bei einer Runde Volleyball oder Federball wieder abtrainieren. Nutzt die Gelegenheiten für sportliche Aktivitäten draußen mit Freunden.


 3. Schwimmen im See

Natürlich könnt ihr auch in ein Freibad gehen, oder ihr habt das Glück und habt vielleicht sogar selber einen Pool zu Hause. Sollte das aber wie in den meisten Fällen nicht so sein, dann rein ins Auto und ab zum nächsten See. Wenn ihr Glück habt, findet ihr sogar einen kleinen Geheimtipp irgendwo und landet an einem nicht so überlaufenden See. Es gibt nichts schöneres als die Natur drumherum und dann ab ins kühle Nass. Übrigens auch Abends hat ein Badesee seinen ganz besonderen Charme, vllt sogar in Kombination mit oben genanntem Lagerfeuer? 😉


  4. Fahrradtour + Picknick

Ich kann es nur wiederholen, nutzt das gute Wetter und ab nach draußen mit euch. Schnell das Fahrrad wieder fahrtauglich machen und dann kanns auch schon losgehen. Mit dem Fahrrad könnt ihr vielleicht ein paar Gegenden erkunden, die ihr bislang immer nur im vorbei fahren im Auto gesehen habt. Oder ihr sucht euch ein ruhiges Plätzchen mit schöner Aussicht und dort könnt ihr dann eure Picknick Decke auspacken und euch erstmal von der Fahrt stärken, bevor es wieder nach Hause geht. Genießt die Sonne auf der Haut und lasst es euch gut gehen.


 5. Roadtrip

Einfach mal spontan irgendwo hin? Ihr denkt das geht nicht? Und ob! Ihr müsst euch nur überwinden, einfach mal spontan zu sein und es wirklich zu machen. Packt das nötigste zusammen und überlegt euch in welche Richtung es ungefähr gehen soll. Und dann einfach losfahren. Lasst euch treiben und überraschen wo ihr landet. Am wichtigsten plant bloß nicht den ganzen Tag durch, sondern seht einfach wo ihr landet und genießt es mal nicht immer nur Pläne für alles machen zu müssen. Gerade den organisierten unter euch wird das sicher ziemlich schwer fallen, aber probiert es einfach mal aus.


 6. Sonnenuntergang

Vergesst bei all den Aktivitäten bloß nicht, euch einfach mal die Zeit zu nehmen, um die schönen Sonnenuntergänge des Sommers zu genießen. Oft schafft man es ja nicht, weil man zu viel zu tun hat (wo wir wieder beim Thema „planen“ wären), oder einfach in seinem Alltag und seinen Routinen steckt. Nehmt euch bewusst auch mal kleine Auszeiten, um euren Energiespeicher wieder aufzutanken und einfach nur einen einzelnen Moment zu genießen.


  7. Open Air/ Autokino

Schonmal ausprobiert? Nicht? Na dann wird es jetzt aber höchste Zeit. Schaut einfach mal, ob es in eurer Nähe ein Open Air – oder Autokino gibt und dann nichts wie hin. Packt eure eigenen Snacks ein und macht es euch mit ein paar Decken gemütlich, um mal in einer ganz anderen Atmosphäre einen Film anzuschauen.


 8. Kanu/ Stand up Padling

Nutzt das schöne Wetter auf jeden Fall für Aktivitäten auf dem Wasser. Wann könnte man das sonst machen? Kanu fahren war wahrscheinlich jeder schon mal, aber habt ihr auch schon mal Stand up Padling ausprobiert. Nicht? Dann nichts wie los. Probiert diesen Sommer mindestens eine neue Sache aus, die ihr zuvor noch nicht gemacht habt.


 9. Strandbar + Cocktails

Selbst nach Feierabend ist im Sommer noch Zeit für Unternehmungen. Dank des späteren Sonnenuntergangs sind wir meist eh Energiegeladener als im Winter, also warum nicht mit den Kollegen nach Arbeitsschluss in die nächste Strandbar und den Tag in Ruhe bei einer runde leckerer Cocktails ausklingen lassen.


10. Lesen

Nimm dir Zeit für ein gutes Buch, oder zwei oder drei… Gerade Urlaub im Sommer verbinde ich immer mit Lesen. Oft kommt man erst im Urlaub richtig zur Ruhe und kann sich mal auf ein gutes Buch konzentrieren. Aber auch zu Hause gibt es nichts schöneres als sich Abends in einen bequemen Stuhl draußen zu fläzen, sich in der abendlichen Dämmerung eine Kerze anzuzünden und dann komplett in eine Geschichte abseits des Alltags abzutauchen. Falls ihr noch ein paar Leseinspirationen für diesen Sommer braucht, dann schaut gerne mal bei meinen Tipps zu „What to read this summer“ vorbei.


 

Quelle Fotos: Pexels